• einfach-sein.jpg

Ernährung

Engelbert hat im Jahr 2008/09 Ernährungsseminare absolviert. In diesen Seminaren wurde konkret darauf eingegangen, welches Lebensmittel welche Wirkung auf den Organismus hat. Die Lebensmittel und deren Abfolgen werden gezielt eingesetzt, um eine heilkräftige Wirkung zu erzielen.

Das Grundprinzip ist folgendes:
Jedes Lebensmittel hat eine spezielle Auswirkung auf die Zelle. Gestartet wird mit Lebensmitteln welche die Zellstruktur aufdehnen (z.B. Linsengericht). Dann erfolgt eine Reinigung mit Desinfektion in der Zelle z.B. ein Gericht mit Karotten) dann erfolgt ein Ausschwemmprozess in der Zelle und anschließend wieder ein Zellaufbau.

Und dann geht der Prozess wieder von neuem los:
Zelldehnung > Zellreinigung > Ausschwemmen > Zellaufbau >Start eines neuen Zyklus



Engelbert hat hier gelernt für mehrere Wochen Ernährungspläne zu erstellen um gezielt Prozesse zu unterstützen. Diese Ernährungspläne werden von Astrid & Engelbert intuitiv (gechannelt) geschrieben und mit dem erlernten Verstandeswissen abgeglichen und geprüft.

Diese Prozesse sind meist körperlicher und psychischer Natur und sind sehr sinnvoll bei akuten körperlichen Symptomen wie z.B. Leberschwäche, Nierenschwäche, Geschwüre, Dauermüdigkeit und so weiter. Eine Entlastung auf körperlicher Ebene durch einen gezielten Ernährungsplan hat natürlich auch eine Entlastung auf psychischer Ebene zur Folge.

Das Spezielle an diesen Ernährungsplänen ist, dass fünf mal am Tag gegessen werden sollte und dass die Menge dabei keine Rolle spielt. Schon nach kurzer Zeit beginnt der Körper darauf anzusprechen und die Regelkreisläufe im Körper werden gut aktiviert sodass sich ein Optimalgewicht einstellen kann. Hungern ist hier nicht angesagt, eher das Gegenteil. Es gibt in der Regel auch keine Fressattacken oder Heißhunger auf bestimmte Lebensmittel.

Diese Art und Weise Lebensmittel als Heilmittel anzuwenden ist eine sehr einfache und natürliche Art Heilprozesse im Körper anzuregen und zu unterstützen.