• einfach-sein.jpg

Übergangsbegleitung von Seelen

Durch meine Hellsichtigkeit bin ich in der Lage, Seelen zu sehen, die den Körper zwar schon verlassen haben, aber noch an der Erde verhaftet sind. Dies hat verschiedene Gründe:  ein sehr plötzlicher Unfall, Verwirrung, Suizid...

Diese Seelen leben oft an bestimmten Plätzen oder begleiten nahestehende Personen und nehmen sozusagen „Unterschlupf“ bei diesen Menschen. Für Menschen, bei denen sich eine Seele anhängt, ist das belastend und kann auch massive Auswirkungen haben. Im Extremfall zeigt sich dies als eine Art der Schizophrenie.

Es ist mir möglich mit diesen Seelen in Kontakt zu treten und oft passieren so Klärungen die noch offen waren. Dies mitzuerleben ist immer wunderschön und berührend für mich, ebenso schön wie für die Seelen selbst, die sich dann endlich von der Erde lösen, um in die "Einheit" zurückzukehren. Dabei sind Lichtwesen, die der Übergangsbegleitung dienen, meine liebenden Helfer.



Ebenso ist es mir möglich in Kontakt mit schon gegangen Seelen zu treten, wenn offene Themen oder Fragen von Klienten bestehen. Meist spüren die Fragenden dann ganz deutlich die Präsenz ihrer gegangenen Angehörigen oder Freunde. Offene Themen können geklärt werden, dies ist sehr nahegehend, erlösend und erleichternd für beide.

Öfters werden wir auch eingeladen bei Häusern oder Plätzen mit noch verhafteten Seelen in Kontakt zu treten um diesen unsere konkrete Hilfe anzubieten.